Regionalmusikverband Emsland/Grafschaft Bentheim e.V.

Corona-FAQs

Der Regionalmusikverband hat zur aktuellen Vorordnung einige Fragestellungen zusammengetragen und hofft mit dieser Übersicht ein besseres Verständnis über die derzeit geltenden Regelungen zu geben. Diese Fragen werden laufend und nach jeder neuen Verordnung aktualisiert. (Stand: 31.05.2021)


Häufig gestellte Fragen

 

1. Welche Verordnung gilt derzeit für Niedersachsen?
Die aktuell gültige Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen vom 31.05.2021 findet sich unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

2. Welche Inzidenzzahl ist für unseren Kommune zutreffend? 
Für die aktuellen Inzidenzzahlen ist das Robert-Koch-Institut zuständig. Die aktuellen Zahlen erhalten sie unter: https://www.rki.de/inzidenzen 

3. Welcher Artikel ist für Musikvereinigungen zuständig?
Die zentralen Aspekte für Bläserensembles, Bläserorchester und Chöre werden in §14a (Außerschulische Bildung, Erwachsenen- und Weiterbildung) geregelt.

4. Muss mein Verein ein eigenes Hygienekonzept vorlegen?
Ja, ein vereinseigenes Hygienekonzept ist zwingend erforderlich und kann jederzeit von den Behörden eingefordert werden.
Hier sollte die Musikvereinigung u.a. regeln, wie mit den Testungen umgegangen wird. 

5. Müssen Masken getragen werden?
Ja. Das Tragen von Masken ist ein wichtiger Bestandteil des Infektionsschutzes. Das Tragen einer Maske ist in §3,3 geregelt. Die Maske muss auch am Probenort im Freien getragen werden. Diese darf abgesetzt werden, sobald der eigene Platz erreicht ist.

6. Müssen wir eine Kontaktnachverfolgung ermöglichen?
Ja. Wir empfehlen für die Kontaktnachverfolgung die Luca-App oder die Corona-Warn-App des Bundes.

7. Sind wir zu Testungen verpflichtet?
Wir empfehlen unseren Mitgliedsvereinigungen die musikalisch Verantwortlichen (Ausbilder und Dirigenten) testen zu lassen. Hier bieten sich die kostenlosen Schnelltests beim Hausarzt oder im Testzentrum an. Die Schülerinnen und Schüler werden bereits zweimal in der Woche in der Schule getestet und brauchen nicht erneut getestet werden. Allen übrigen Musikerinnen und Musikern empfehlen wir ebenfalls den freiwilligen Selbsttest beim Hausarzt oder im Testzentrum. Weitere Bestimmungen können im vereinseigenen Hygienekonzept festgehalten werden. 

8. Was ist mit geimpften und genesenen Personen?
Diese Personengruppen können ohne weitere Testungen am Probenbetrieb teilnehmen.

9. Dürfen wir indoor proben?
Ja, diese Möglichkeit besteht, ist allerdings an den Inzidenzwert gekoppelt und muss einen
Unterrichts-Charakter haben. 

Inzidenz von 50-165
     Absatz 2 Chor- und Bläser outdoor, indoor mit max.4 Personen
     Absatz 5 Testung erforderlich
     Absatz 6 Vorliegen einer Infektion
Inzidenz 35-50
     Absatz 2 Chor- und Bläser indoor möglich, Hygienekonzept muss eingehalten werden
     Absatz 5 Testung erforderlich
     Absatz 6 Vorliegen einer Infektion
Inzidenz 0-35
    Absatz 2 Chor- und Bläser indoor möglich
    Der Veranstalter hat Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts nach §4 zu treffen.


10. Darf die Ausbildung der Musikerinnen und Musiker indoor durchgeführt werden?
Ja, der Einzelunterricht und der Kleingruppenunterricht darf unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneanforderungen durchgeführt werden.

11. Dürfen wir die Fronleichnamsprozession musikalisch begleiten?
Ja, das ist möglich, wenn die Prozession draußen stattfindet und der Abstand zwischen den Musikern gewährleistet ist. Hier ist auch auf den Abstand zu den Prozessionsteilnehmern zu achten. Beim Stehenbleiben (z.B. an einem Altar) muss der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden. 

12. Wie lange gilt die Verordnung?
Die Verordnung vom 31.05.2021 läuft am 28.06.2021 aus.